Firmenlogo KKN-Umwelttechnik mit dem stilisierten Bild von Wellen und Schilf auf der rechten Seite des groen Schriftzuges als Haedline ber der gesamten Seite.

McWater vollbiologische SBR Kleinkläranlage

1-16 Personen 1.695€ inkl. MwST., Fracht und Planung  

clever geklärt

KKN-Umwelttechnik erledigt für Sie die Behördengänge und fertigt für Ihre neue Kläranlage  einen genehmigungsfähigen Bau-Einleitungsantrag.

Effiziente Abwasserreinigung: Mit minimalen Aufwand maximale Reinigungsleistung!

Natürlich mit der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung.

Die vollbiologische SBR Kleinkläranlage Mc Water ist die kostengünstige Lösung, sowohl für neue Kläranlagen, als auch für bereits bestehende Kläranlagen – einfache Montage in der Zweikammer Klärgrube, sicher im Betrieb und wirkungsvoll in der Leistung.

·  Schneller Einbau der vollbiologischen Kläranlage

·  Nur 3 Druckluftschläuche

·  Niedriger Stromverbrauch, ca. 15,- Euro/EW/jahr

·  Hoher Wirkungsgrad der biologischen Klärtechnik

·  Individuelle Verstellbarkeit der Belüfter - keine Befestigung

·  Einfache Probenahme –repräsentative Probe

·  Einfache Steuerungsbedienung der vollbiologischen Kleinkläranlage

·  Effiziente Niveausteuerung (z.B. Urlaubsbetrieb)

·  geringe Wartungskosten

McWater Kläranlage

Prinzip Abwasserreinigung

Das SBR-Verfahren – Aufstauprinzip - ...

1. Beschickung
Wasser aus der Vorklärung holen

2. Reinigungszyklus
Durch Sauerstoffeintrag wird gereinigt

3. Absetzphase
Trennung von schlamm und Klarwasser

4. Abpumpen
Gereinigtes Wasser wird abgepumpt

 

Sie haben eine dichte Klärgrube und keine gesetzlich verlangte Nachrüstung?  
CBR(SBR)-Druckluft-Hauskläranlage
in die vorhandene Dreikammer Klärgrube
für 1-16 Personen
 
Sie brauchen eine komplett neue Hauskläranlage?
Auch Ihre Klärgrube ist nicht mehr Stand der Klärtechnik?
 
SBR Druckluft-Kläranlagen in Kunststoff Klärgrube  
SBR Kleinkläranlage in
Beton Klärgrube
2-8 EW
 
Zwei Klärgruben-SBR-Anlage
SBR Kleinkläranlage
4-18 EW
 
SBR Kleinkläranlage
mit großem Schlammspeicher
3 - 9 Einwohner (EW)
 
SBR Pumpen Klärtechnik  
SBR vollbiologische Kleinkläranlage
2 - 6 Einwohner( EW)
 
Zweibehälteranlage
SBR Kleinkläranlage
2 - 12 Einwohner (EW)
 
SBR Kleinkläranlage
mit großem Schlammspeicher
2 - 8 Einwohner (EW)
 
Nutzen Sie Ihre vorhandene Klärgrube als zusätzlichen Schlammspeicher!  
Vorhandene Beton-Klärgrube
ergänzt mit SBR vollbiologischer Kleinkläranlage-Hauptbehälter
der Klärgrube
für 6-20 Einwohner
 
oder
kompostieren Sie Ihren anfallenden Schlamm und
sparen die Abfuhrkosten!
 
Kompostierung
SBR SKS vollbiologische Kleinkläranlage
2 - 18 Einwohner (EW)
 
Kompostierung-Nachrüstsatz für
bestehende SBR vollbiologische Kleinkläranlagen
4 - 10 Einwohner (EW)
 
Benötigen Sie eine Kläranlage für
mehrere Wohnungen oder Häuser
bis 50 Einwohner?
 
2 - 4 Klärgruben, 2-50 EW
SBR-Kläranlage
 
Als weitere Alternative bieten wir auch Pflanzenkläranlagen an  
Pflanzenkläranlage für
2-100 Einwohner mit Eigenleistung,
Selbstbau Klärbeet Kleinkläranlage,
Eigenbau Schilfbeet Kleinkläranlage
 
Stromlose Kläranlagen im Kunststoffbehälter  
Stromlose Kleinkläranlage
2-12 Einwohner (EW)
 
KKN bietet auch  
Wirbel-Schwebebett-Kleinkläranlage  
Klärgruben
Kunststoff, PE, PVC,-Klärgrube
abflusslose Sammelgrube
 
Beton- oder Kunststoffklärgruben
für vollbiologische Kläranlagen
 
Ist eine Kläranlage für Gewerbe,
Gemeinschaftsanlagen, Gastronomie oder Saisonbetrieb erforderlich?
 
Gewerbe und Gastronomie
SBR-Kläranlage
für 51-300 Einwohner
 
Fehlt Ihnen das Gewässer zum Einleiten Ihres gereinigten Abwassers Ihrer Kläranlage?  
Verrieselung der vollbiologischen
SBR Kleinkläranlage nachgeschaltet,
auf Ihre Bedürfnisse erweiterbar
 
Regenwassertechnik  
Beton-Regenwasser-Zisterne  
Regenwassersammelgrube aus Beton  
Kunststoff Abwasser-Schächte  
Kunststoff Abwasser Verteilerschächte, Kunststoffschacht mit Rückstauklappe, Gummilippendichtung , Kunststoff Pumpenschacht, mit Stromanschluss  
Grauwasser Abwasser Recycling: Sie haben für Ihre Kläranlage
noch zusätzliche Wünsche?
 
Zubehör SBR Kläranlagen
SBR Steuerung Verdichter
Tauchpumpen, Schmutzwasserpumpen, Fäkalpumpen
Druckluft-Schläuche, Kabel etc.
 
KKN-Umwelttechnik saniert:  
Abwasseranlagen, Abwasser-Hausanschlüsse, Klärgruben, Pflanzenkläranlagen, Filtergräben, Verrieselungen, Klärteiche, SBR-Anlagen, Festbett-Anlagen, Wirbel-Schwebebett-Anlagen, Grundleitungen, Abwasserleitungen  
Hier bieten wir einen Wartungs-Vertrag für Ihre Hauskläranlage  
Wartung Kleinkläranlagen  
Dichtheitsprüfung für Abwasseranlagen, Klärgruben und Abwasserleitungen  
Wünschen Sie Beratung, Planung oder Bauleitung für technische Kläranlagen, Klärteiche, Pflanzenkläranlagen?  
Klär-Kontor-Nord.de
Ingenieurbüro
 
Kontakt  
Impressum  
Unsere AGB  
Widerrufsbelehrung  
Datenschutz  
Linkliste  

 

 

 

 

 

 

 

Hier die Palette unserer Angebote auf einen Blick:

SBR Pumpen Kleinkläranlage für PE Kunststoff oder Betonklärgrube

SBR Komplett Pumpen Kleinkläranlage zusammen mit PE Kunststoff Klärgrube

SBR Druckluft Hauskläranlage für den Einsatz in Beton- oder Kunststoffklärgruben.

SBR Komplett Druckluft Kleinkläranlage zusammen mit Kunststoff Klärgrube Klärbehältern

SBR SKS Schlammkompostierung in Kleinkläranlage Betonklärgrube Kunststoff Klärgrube

SBR Druckluft Kleinkläranlage mit abgeschlossener Technikkapsel und PE-Kunststoff-Klärgrube

Wirbelschwebebett Hauskläranlage für Einbau in Beton-Klärgrube oder Kunststoff-Klärgrube

Tauchkörper Hauskläranlage in Beton Klärgrube oder Kunststoff Klärgrube

Festbett-Kläranlage in Beton-Klärgrube oder Kunststoff-Klärgrube

Pflanzenkläranlage Klärbeet Schilfbeet Pflanzenbeet horizontal durchströmt ohne Pumpe im Selbstbau oder mit Teil- Eigenleistung

Klärteich Abwasserteich Teich-Kläranlage

Biologische Klärschlamm-Entsorgung

Stromlose Kleinkläranlage in Kunststoff-Klärgrube

Kunststoffklärgrube als 2 oder 3 Kammer Ausfaulgrube

Abflusslose Abwasser Sammelgrube in allen Größen und Formen

Zweikammer Beton Klärgruben für SBR Kleinkläranlagen

Dreikammer Beton Klärgrube Ausfaulgrube

Verrieselung Versickerung als Abwasserentsorgung in den Untergrund für Kläranlagen

Verrieselungs-Schacht Versickerungs-Schacht Sickerschacht für Kleinkläranlagen

Pumpen, Tauchpumpe Schmutzwasserpumpe Fäkalpumpe Abwasserpumpe

Verdichter / Kompressoren LP80, LP120, für SBR-Kläranlagen

Sanierung Kleinkläranlagen, Betonklärgruben, Abwasserleitungen

Kleinkläranlagen-Wartung

Dichtheitsprüfung für Kläranlagen Abwasseranlagen Klärgruben Abwasserleitungen

Sanierung von Kleinkläranlagen Abwasserleitungen Klärgruben Haus-Abflussleitungen

 

Hohe Betriebssicherheit der vollbiologischen SBR Kleinkläranlage MCWater:

Mechanisch geregelter Ablauf – ohne Pumpen. 
Nur noch ein Aggregat: Das Gebläse unter Dach. Keine Pumpen, keine störanfälligen Magnetventile. 
Selbst einen Stromausfall erkennt die Anlage sicher durch die Original UVS Netzausfallerkennung.

Unter- und Überbelastung, Urlaubsbetrieb der MC-Water vollbiologischen Kleinkläranlage:

Durch die Pufferung des Abwassers liegen die besonderen Stärken von vollbiologischen Kläranlagen nach dem SBR-Verfahren in der Anpassung an starke Unterbelastung (nur 1 oder 2 Bewohner) oderBelastungsspitzen, z. B. Feiern, Badewannen- und Waschmaschinenstöße. 
Und wenn Sie mal nicht zuhause sind, spart die vollbiologische Anlage noch mehr über einen reduziertenUrlaubssparbetrieb.

Die neue Idee, das CBR-Verfahren

Eine technische Kleinkläranlage sorgt gemäß der Europäischen Norm 12566-3 für die Erhaltung unserer Umwelt: Sie reinigt Abwasser so weit, dass es der Umwelt ohne belastende Schadstoffe zugeführt werden kann. Die derzeit verbreiteten Kläranlagen benötigen dafür allerdings so viel Energie, dass der Umweltschutzeffekt aufgrund der durch die Energiegewinnung entstehenden CO2-Emission relativiert werden muss. Das innovative CBR-Verfahren (Continuous Batch Reactor) macht mit diesem Widerspruch Schluss: Es eliminiert die charakteristischen Nachteile derzeit gebräuchlicher Verfahren, vereint jedoch all’ ihre Vorteile.

 

Einfache Technologie (wie Belebungsverfahren)

+

Pufferung von Belastungsschwankungen (wie SBR-Verfahren)

+

Geringer Energieverbrauch

=

CBR-Verfahren – also Kontinuität, Zuverlässigkeit, Sparsamkeit und Klimaschutz

Wie ein innovatives Klärverfahren hilft, den Klimawandel aufzuhalten.

Gerade in Zeiten des Klimawandels ist die CO2-Emission ein wichtiger Indikator. Würden insofern alle Kleinkläranlagen Europas mit einer energiesparenden Technologie wie APURIS betrieben, wäre die jährlich eingesparte CO2-Belastung, die unseren Planeten heute sukzessive zerstört, enorm: 60.000 40-Tonner mit jeweils 26 Tonnen Ladung – eine über 1.000 Kilometer lange Lkw-Kolonne mit über 1,5 Millionen Tonnen gefährlicher CO2-Belastung. Jahr für Jahr!
Nur die einzigartige APURIS-Technologie macht dies zurzeit im Bereich der technischen Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 möglich.

So funktioniert die APURIS Kleinkläranlage:

Das Abwasser gelangt aus der Vorklärung mit freiem Gefälle – also ohne technische und energieintensive Hilfsmittel! – in den Bioreaktor. Der Ablauf aus dem Biobecken erfolgt über einen speziellen Separator mit Ablaufdrossel, die auf den erforderlichen Wasserdurchsatz eingestellt ist. Fließt mehr Wasser zu, als durch die Ablaufdrossel abfließen kann, steigt der Wasserspiegel im Bioreaktor sowie in der Vorklärung entsprechend an und wird gepuffert.

Die besondere Stärke:

Belastungsschwankungen sowie Über- und Unterlast
Durch den gedrosselten Ablauf können hydraulische Belastungsspitzen – z. B. Badewannen- und Waschmaschinenstöße oder viele Gäste im Haus – die Ablaufmenge nicht mehr beeinflussen. Und auch im umgekehrten Fall, also bei sehr schwacher Belastung – z. B. während der Ferienzeit oder wenn nur wenige Bewohner an die Anlage angeschlossen sind – spielt APURIS ihre Stärken voll aus. Die Ablaufdrosselung und die nicht notwendige Schlammrückführung aus der Nachklärung bewirken ein vollkommen ungestörtes Absetzverhalten in der Nachklärung, da die Fließ- bzw. Steiggeschwindigkeit des Wassers in dem Separator langsamer ist als die Sinkgeschwindigkeit des Schlamms.

Intelligent und einfach: Das Belebtschlamm-Management

Da der Separator unten offen ist, kann auf eine – wiederum energieintensive – Rücklaufschlammförderung verzichtet werden. Der untere Bereich ist so ausgebildet, dass weder Luft aus der Belüftungseinrichtung noch Turbulenzen aus dem Bioreaktor das Absetzverhalten des Belebtschlamms in dem Separator/der Nachklärung beeinträchtigen können. Der anfallende Überschussschlamm wird erst ab einer bestimmten Schlammspiegelhöhe in der Belebung automatisch in die Vorklärung gefördert.

Technische Kläranlagen sorgen gemäß der Europäischen Norm 12566-3 für die Erhaltung unserer Umwelt: Sie reinigen Abwasser so weit, dass es der Umwelt ohne belastende Schadstoffe zugeführt werden kann. Die derzeit verbreiteten Verfahren benötigen dafür allerdings so viel Energie, dass der Umweltschutzeffekt aufgrund der durch die Energiegewinnung entstehenden CO2-Emission relativiert werden muss. Hersteller ATB hat nun eine Kleinkläranlage vorgestellt, die mit diesem Widerspruch Schluss macht und auch dem Schutz des Klimas höchste Priorität einräumt.

Porta Westfalica.
Der ostwestfälische Hersteller ATB Umwelttechnologien GmbH, der Branche bekannt als Erfinder des Kläranlagensystems AQUAmax, hat nun als erstes Unternehmen auf die sich verändernden Umweltbedingungen sowie die rapide steigenden Energiekosten reagiert und eine energieoptimierte und somit klimafreundliche Technische Kleinkläranlage nach DIN EN 12566-3 vorgestellt: APURIS.  Laut Herstellerangabe arbeitet APURIS mit dem von ATB erdachten CBR-Verfahren (Continuous Batch Reactor), das einfache Technologie, optimale Pufferung von Belastungsschwankungen und geringen Energieverbrauch in sich vereint. ATB-Geschäftsführer Markus Baumann: „APURIS benötigt rund 75% weniger Energie, als durchschnittliche Kleinkläranlagen, und ist diesbezüglich somit nicht nur wesentlich günstiger, sondern auch ein wichtiger Schritt zum Schutz unseres Klimas. Aus wirtschaftlicher Sicht bietet APURIS aber noch einige weitere entscheidende Argumente: Durch die sehr übersichtliche Ein-Aggregat-Technologie – ohne zusätzliche Pumpen oder Magnetventile – fallen Instandhaltungs-, Ersatzteil- und Wartungskosten vergleichsweise gering aus und die Anlage hat eine wesentlich längere Lebensdauer.“